Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.


 

Neuraltherapie

Die Neuraltherapie ist ein anerkanntes Verfahren aus der Naturheilmedizin, das durch die Ärzte Ferdinand und Walter Huneke entwickelt wurde. Diese Therapieform dient der Behandlung von Krankheiten und Schmerzzuständen durch Einspritzung von örtlich-wirkenden Lokalanästhetika.

Die internationale medizinische Gesellschaft für Neuraltherapie nach Huneke wurde 1958 gegründet und gibt ihr Wissen in vielen Kursen weiter, das auch von uns seit mehr als 30 Jahren zum Wohle nebenwirkungsarmer Therapien für die Patienten eingesetzt wird.

Hierbei gibt es verschiedene Behandlungsformen:

  • Störfeldtherapie
    Hierbei gelten folgende Leitsätze:
    • Jede chron. Erkrankung kann durch Störfelder hervorgerufen werden.
    • Jede Körperstelle kann ein Störfeld sein.
    • Jede Störfelderkrankung ist nur durch Assschaltung des Störfeldes heilbar.

  • Segmenttherapie - Hier wird über Injektionen mit Xylocain oder Procain in Form von Hautquaddeln oder an Nervenschalttstellen der entsprechenden sogenannten Headschen Zonen infiltriert.

Tiefe Injektionen wie Stellatum Blockaden der Organpunktionen werden von uns aufgrund von Komplikationsmöglichkeiten nicht durchgeführt, damit die Therapie risikofrei bleibt.

Ihr Nutzen

Die Neuraltherapie hilft Ihnen bei vielen Schmerzzuständen, wie z.B. bei Gelenkbeschwerden, Kopf- und Nackenschmerzen sowie Migräne.

Durch die Neuraltherapie werden Sie von Beschwerden und Schmerzen befreit und erreichen Ihre gewohnte Vitalität zurück.

Die Therapie hat keine Nebenwirkungen und einen schnellen Wirkungseintritt.