Sportmedizin

Die Sportmedizin ist meine große Leidenschaft. Besonders dem Reitsport war ich lange durch die Betreuung  verschiedener Reitervereine vebunden, denn das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde. Als Student habe ich begonnen an Sportmedizinischen Weiterbildungen teilzunehmen, welche ich nach dem Erhalt der Zusatzbezeichnung "Sportmedizin"  bei regelmäßiger Weiterbildung vertiefen konnte, wie auch die Fortbildung zum Taucharzt und Überdruckmediziner.

Die unzähligen Vorteile sportlicher Betätigung im Hinblick auf die Gesundheit und Vitalität, die sich mit den neueren wissenschaftlichen Erkenntnissen in der heutigen Zeit erhellen, sind schon in alten Zeiten durch das Sprichwort "mens sana in corpore sano" (Ein gesunder Geist in einem gesunden Körper) bestätigt worden.

Durch Sport lassen sich die Folgen degenerativer Erkrankungen aufhalten und sogar bessern. Die Wirkung regelmäßigen Sports auf die Verbesserung einer Herzkranzgefäßerkrankung ist mindestens eben so gut belegt wie die Einnahme von Tabletten, auch lassen sich durch Sport Abbauvorgänge im Gehirn, Depressionen (Burn out) und sogar Krebserkrankungen verhindern.

Aber nicht nur der aktive Leistungssportler sondern auch der Freizeitsportler profitiert von den modernen Erkenntnissen der Sportmedizin und regelmäßiger Bewegung. Mein Hauptaugenmerk richtet sich daher insbesondere auf die individuelle Sportberatung sowie die Therapie von Verletzungen und deren Prävention.